Ein Experiment! Holen Sie Ihren Spieltrieb heraus!

Heute melde ich mich kurz! Meine Zertifizierung für Traumatherapie (VDH/DGMT) habe ich heute erhalten, es war ein ertragreiches Seminar! Eine kleine Übung, die nichts mit EMDR zu tun hat, von der ich jedoch dort gehört habe, will ich Ihnen vorstellen. Sie können diese Übung im Geiste machen, Sie haben womöglich eine ausgezeichnete Vorstellungskraft – mehr Spaß und mehr Ertrag gewinnen sie, wenn Sie sie in Wirklichkeit durchführen.

Sie benötigen: Eine Schüssel, nicht zu klein, gut wäre eine Plastikwanne. Die füllen Sie mit Wasser von einer Ihnen genehmen Temperatur. Zuvor sammeln Sie Bälle im Haus zusammen. Nicht so goß, sie müssen in der Schüssel schwimmen können. Jede*r hat irgendwo Bälle… Notfalls einen Stressball, das Spielzeug vom Hund ;)… Wieviele?

Jetzt kommen wir zu Ihren Gedanken, Bewertungen, Gefühlen, Belastungen…. Wieviele sammeln Sie an, nur die aktuellen, wenn Sie ein wenig nachdenken? Wieviele Ihrer Ihnen nicht angenehmen Gedanken, Belastungen, Affekte lassen Sie derzeit nicht zu, nicht an die Oberfläche kommen oder versuchen es zumindest? Sie beginnen zu ahnen, worauf ich hinaus will? Nun, soviele Bälle benötigen Sie! Alles was nicht hochkommen soll, Zorn, Frust, Überdruss, Konflikte…. Alles parat?

Nun überlegen Sie, was Sie heute noch planen wollen, durchdenken, innerlich vorbereiten. Vielleicht wollen Sie sich auf ein Gespräch vorbereiten? Oder ein Backrezept zusammenkriegen, wie war das noch?

Ein bisschen wichtig darf das Vorhaben schon sein.

Nun, ist die Wanne gut mit Wasser gefüllt? Alle Bälle beisammen? Rein mit ihnen ins Wasser!

Ihre Aufgabe: Denken Sie über Ihr Vorhaben nach, aber halten Sie dabei alle Bälle unter Wasser! Ja, sie sollen so unter der Oberfläche bleiben wir Ihre weggedrängten Sorgen, Befürchtungen, Belastungen, Missstimmungen. Alles was nicht hochkommen soll, ist in dieser Schüssel! Alle Bälle unter der Oberfläche? Gut, weiter so!

Vergessen Sie nicht, Ihr gedankliches Vorhaben zu verfolgen und Ergebnisse anzustreben! Runter mit den Bällen! Puh, wie lange halten Sie durch? Wollen Sie mit sich eine kleine Challenge machen? Morgen noch etwas länger, ein schwierigeres Thema? Mehr Bälle?

Wenn Sie damit durch sind, gucken Sie mal, wie es Ihnen damit geht! Und schimpfen Sie nicht mit mir, Sie haben das aus freien Stücken getan!

Bis bald!

Ulrike Roderwald

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.